Ihr Glasknochen Shop

Dachdecker wollte ich eh nicht werden
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein persönliches Plädoyer für Toleranz und Freude am Leben Menschen tätscheln ihm den Kopf oder starren ihn an Raúl Aguayo-Krauthausen, der aufgrund seiner Glasknochen im Rollstuhl sitzt und kleinwüchsig ist, weiß, dass viele Menschen Schwierigkeiten haben, mit Behinderten unverkrampft umzugehen. Dabei ist jeder zehnte Deutsche behindert, da sollten wir uns doch eigentlich an den Umgang mit jenen gewöhnt haben, die nicht «normal» sind. Doch das Gegenteil ist der Fall. Raúl Aguayo-Krauthausen sieht seine Behinderung als eine Eigenschaft von vielen. Er beschreibt mit Witz und Sachkenntnis, wie sein Alltag wirklich ist und wie ein Miteinander von behinderten und noch-nicht-behinderten Menschen aussehen kann. «Was soll denn an dieser Behinderung Besonderes sein? Raúl Krauthausen ist einfach ein sehr beeindruckender Mensch mit starken Gaben. Er hat viel zu sagen und sich über seinen Rollstuhl schon lange erhoben.» (Roger Willemsen)

Anbieter: Thalia.de
Stand: 03.05.2017
Zum Angebot
Karriere mit 99 Brüchen
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

»Sie können ja noch viele gesunde Kinder bekommen!« So die Reaktion des Arztes, der der Mutter des gerade geborenen Peter mitteilt, dass ihr Sohn eine unheilbare Krankheit hat: Glasknochen Lebenserwartung: drei Jahre. Der kleine Peter von damals lebt immer noch: lebenslustig, energisch, inzwischen glücklich verheiratet. Peter Radtke erzählt seine Geschichte: von seiner Mutter, die ihn nie aufgab und die abenteuerlichsten Reisen auf dem Fahrrad mit ihm unternahm. Von der Atmosphäre in dem armen, aber warmen Schauspielerhaushalt, in dem er aufwuchs. Und von einer glücklichen Kindheit in Regensburg. Sein ausgesprochener Hang, das Leben nicht von seiner bitteren Seite zu sehen, lässt die Lektüre zu einem Vergnügen werden. Schließlich hat er es mit Unterstützung seiner Mutter, die ihn immer wie ein »normales Kind« behandelt hat geschafft. Er kann studieren und auch promovieren. Und er heiratet seine große Liebe. Doch dann kommt die Enttäuschung: Arbeitsplätze sind für behinderte Menschen nicht zu haben, besonders wenn sie sehr qualifiziert sind. Eine Odyssee von Institution zu Institution beginnt, bis seine Beharrlichkeit dann tatsächlich fruchtet und eine ungewöhnliche Karriere beginnt. Peter Radtke hat ein lebensvolles Buch geschrieben, das Mut macht; das Behinderung nicht als Defizit begreift, sondern als Qualität; das Integration nicht nur als Dabeisein sieht, sondern als Einflussnehmen. Eine ungewöhnliche Optik: befreiend, kritisch, sensibel und voller Daseinslust.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Benjamin Halay: Michel Petrucciani
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leben gegen die Zeit

Anbieter: eBook.de
Stand: 26.03.2017
Zum Angebot
Emergency Room - Schmerzhafte Erinnerung
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die schizophrene Coco bringt auf der Straße ihr Baby zur Welt. In der Notaufnahme wird sie von ihrem Kind getrennt, da sie den Ärzten unberechenbar erscheint. Carol ist sich dagegen immer noch unsicher, ob sie Dougs Baby bekommen soll. Der Arzt selbst weiß noch immer nichts von seinen Vaterfreuden. Dr. Carter beschuldigt eine Mutter, ihren Säugling misshandelt zu haben. Als er erkennt, dass er es mit der Glasknochen-Krankheit zu tun hat, ist das Jugendamt längst informiert ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Meine Knochen brechen wie Glas, aber mein Glück...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Silvia Rottmar, 40 Jahre, verheiratet, ein Kind, lebt mit ihrer Familie in Dortmund. Seit ihrer Geburt leidet sie unter der Erbkrankheit Osteogenesis imperfekta, kurz OI oder »Glasknochen« genannt. Die Erkrankung gehört zu ihrem Leben und sie kennt es nicht anders. Ein Leben mit OI bedeutet, dass sie seit ihrer Geburt über 100 Knochenbrüche hatte. Eine genaue Zahl weiß sie nicht, da ihre Eltern nach dem 100. Knochenbruch mit dem Zählen aufgehört haben.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Rinderwahn und Lungenseuche
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch schreibt der renommierte Pathologe Roland Sedivy über die Natur von Krankheiten, die in der Geschichte der Menschheit eine erstaunliche und rätselhafte Rolle gespielt haben und spielen. Unterstützt durch vielfältige Illustrationen, erzählt er uns über eine heimtückisch verlaufende Grippe, die Laborpest in Wien und die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit, aber auch über das Herzrasen von Rockstars, die mutmaßliche Krankheit Darwins und das mögliche Marfan-Syndrom Echnatons. Nach dem Motto Das Seltene ist selten, aber es kommt vor berichtet er über Menschen mit Glasknochen oder einer Haut wie aus Fischschuppen, über Riesen und Kleinwüchsige. Auch schwenkt er über zu Phänomenen, die ob ihrer Ausgefallenheit mitunter bis zum heutigen Tag mit Geistern und Sündenschuld in Verbindung gebracht werden, wie Wolfsmenschen und Stammhirnwesen. Und obwohl viele fehlgeleitete Körpervorgänge unter dem Mikroskop des Pathologen eindeutig erklärt werden können, räumt Sedivy ein, dass es trotz aller Errungenschaften der naturwissenschaftlichen Medizin immer wieder Erkrankungen gibt, deren Ursachen sich einer vollständigen rationalen Deutung entziehen.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot
Gottes leere Hand
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wissenschaftsjournalist Manuel Jäger wurde mit Glasknochen geboren und landet zum x-ten Mal in seinem Leben dort, wo er nicht sein will: im Krankenhaus. Dort lernt er die Krankenschwester Dagmar kennen, die ihn eigentümlich fasziniert, weil sie ihn an seine bei einem Unfall getötete große Liebe Lenora erinnert. Doch sein Aufenthalt im Marienhospital steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Als er sich eine Erkältung zuzieht, die für ihn lebensgefährlich ist, da er wegen seiner Glasknochen den Schleim nicht abhusten kann, beginnt für Manuel ein Kampf auf Leben und Tod. Ein nachdenklicher, atmosphärisch dichter Roman, der die wirklich wichtigen Fragen unserer Existenz aufwirft: Welche Qualität geben wir unserer Lebenszeit und wie gehen wir mit den zentralen Themen Liebe, Krankheit und Tod um?

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Gottes leere Hand
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wissenschaftsjournalist Manuel Jäger wurde mit Glasknochen geboren und landet zum x-ten Mal in seinem Leben dort, wo er nicht sein will: im Krankenhaus. Dort lernt er die Krankenschwester Dagmar kennen, die ihn eigentümlich fasziniert, weil sie ihn an seine bei einem Unfall getötete große Liebe Lenora erinnert. Doch sein Aufenthalt im Marienhospital steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Als er sich eine Erkältung zuzieht, die für ihn lebensgefährlich ist, da er wegen seiner Glasknochen den Schleim nicht abhusten kann, beginnt für Manuel ein Kampf auf Leben und Tod. Ein nachdenklicher, atmosphärisch dichter Roman, der die wirklich wichtigen Fragen unserer Existenz aufwirft: Welche Qualität geben wir unserer Lebenszeit und wie gehen wir mit den zentralen Themen Liebe, Krankheit und Tod um?

Anbieter: Thalia.de
Stand: 25.04.2017
Zum Angebot
Leon- ein Kämpfer bis zum letzten Atemzug
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist eine Geschichte über ein kleinen Jungen, namens Leon, der mit einer schweren Form der Glasknochen zur Welt kam. Seine Eltern,noch sehr Jung, verzweifelten fast an den versuch, Leon nach knapp 2 Jahren Krankenhaus aufenthalt, nach Hause zu bekommen. Durch die Unterschiedlichsten, typischen Krankheitsbedingten abläufe bei Leon und besonders durch die kleinen Machenschaften zwischen Kliniken und Eltern wurde die Entlassungen immer häufiger nach vorne verschoben. Auch wurde seitens der Krankehäuser, den ELtern, wegen vermeintlicher Unfähigkeiten, ans Herz gelegt, Leon in einer Pflegeheimeinrichtung zu bringen. Nur noch ein Anwalt konnte schlichten.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot
Dachdecker wollte ich eh nicht werden
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein persönliches Plädoyer für Toleranz und Freude am Leben Menschen tätscheln ihm den Kopf oder starren ihn an Raúl Aguayo-Krauthausen, der aufgrund seiner Glasknochen im Rollstuhl sitzt und kleinwüchsig ist, weiß, dass viele Menschen Schwierigkeiten haben, mit Behinderten unverkrampft umzugehen. Dabei ist jeder zehnte Deutsche behindert, da sollten wir uns doch eigentlich an den Umgang mit jenen gewöhnt haben, die nicht «normal» sind. Doch das Gegenteil ist der Fall. Raúl Aguayo-Krauthausen sieht seine Behinderung als eine Eigenschaft von vielen. Er beschreibt mit Witz und Sachkenntnis, wie sein Alltag wirklich ist und wie ein Miteinander von behinderten und noch-nicht-behinderten Menschen aussehen kann. «Was soll denn an dieser Behinderung Besonderes sein? Raúl Krauthausen ist einfach ein sehr beeindruckender Mensch mit starken Gaben. Er hat viel zu sagen und sich über seinen Rollstuhl schon lange erhoben.» (Roger Willemsen)

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Karriere mit 99 Brüchen
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

»Sie können ja noch viele gesunde Kinder bekommen!« So die Reaktion des Arztes, der der Mutter des gerade geborenen Peter mitteilt, dass ihr Sohn eine unheilbare Krankheit hat: Glasknochen Lebenserwartung: drei Jahre. Der kleine Peter von damals lebt immer noch: lebenslustig, energisch, inzwischen glücklich verheiratet. Peter Radtke erzählt seine Geschichte: von seiner Mutter, die ihn nie aufgab und die abenteuerlichsten Reisen auf dem Fahrrad mit ihm unternahm. Von der Atmosphäre in dem armen, aber warmen Schauspielerhaushalt, in dem er aufwuchs. Und von einer glücklichen Kindheit in Regensburg. Sein ausgesprochener Hang, das Leben nicht von seiner bitteren Seite zu sehen, lässt die Lektüre zu einem Vergnügen werden. Schließlich hat er es mit Unterstützung seiner Mutter, die ihn immer wie ein »normales Kind« behandelt hat geschafft. Er kann studieren und auch promovieren. Und er heiratet seine große Liebe. Doch dann kommt die Enttäuschung: Arbeitsplätze sind für behinderte Menschen nicht zu haben, besonders wenn sie sehr qualifiziert sind. Eine Odyssee von Institution zu Institution beginnt, bis seine Beharrlichkeit dann tatsächlich fruchtet und eine ungewöhnliche Karriere beginnt. Peter Radtke hat ein lebensvolles Buch geschrieben, das Mut macht; das Behinderung nicht als Defizit begreift, sondern als Qualität; das Integration nicht nur als Dabeisein sieht, sondern als Einflussnehmen. Eine ungewöhnliche Optik: befreiend, kritisch, sensibel und voller Daseinslust.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 07.04.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht